Online-Scheidung:

Auch bei einer Online-Scheidung bedarf es zwar eines Scheidungstermins vor dem Familiengericht, dafür wird jedoch der Kontakt sowie die Korrespondenz zwischen Rechtsanwalt und Mandant unkompliziert online bzw. per Telefon abgewickelt. Das ist bequem und beschleunigt die Scheidungsvorbereitung.


Bei Online-Scheidungen wird die gesamte Scheidungsvorbereitung in Zusammenarbeit mit Ihrem Familienrechtsanwalt online durchgeführt. Das bedeutet, dass Sie sich viel Zeit und Aufwand damit ersparen können, dass Fahrten und Besuche in der Anwaltskanzlei regelmäßig entfallen. So können Sie selbst in aller Ruhe zu Hause die benötigten Unterlagen für die Scheidungsformalitäten zusammenstellen und diese dann online an die Kanzlei übermitteln. Im Anschluss an die Übermittlung der Unterlagen findet ein telefonisches Beratungsgespräch statt. Auf diese Weise können Sie viel Zeit sparen, weshalb man diese Art der Scheidungsvorbereitung vielfach auch als „schnelle Scheidung“ bezeichnet. Bei dieser Art der Scheidung müssen Sie lediglich beim Scheidungstermin vor dem Familiengericht persönlich anwesend sein. Auf diese Weise ist es Ihnen möglich, den von Ihnen bevorzugten Familienrechtsspezialisten bundesweit zu suchen und auszuwählen. Die versierte und kompetente Rechtsanwältin Frau Hecker-Buschkamp bietet die Online-Abwicklung für Scheidungen daher nicht nur im Raum Bielefeld, rund um ihren Kanzleisitz, sondern auch überregional an.

Grundsätzliches zur Online-Scheidung:

Sofern Sie das Prozedere der Online-Scheidung bevorzugen, empfiehlt es sich, entweder über das Kontaktformular, per E-Mail oder aber per Telefon Kontakt zu der Kanzlei Hecker-Buschkamp aufzunehmen. Sobald dieser erste Kontakt hergestellt ist, erhalten Sie von Frau Rechtsanwältin Hecker-Buschkamp alle im Zusammenhang mit der Scheidung erforderlichen Informationen; insbesondere darüber, welche Dokumente von Ihnen für das Scheidungsverfahren benötigt werden. Fast alle für die Durchführung eines Scheidungsverfahrens notwendigen Dokumente und Unterlagen können elektronisch übermittelt werden.

Auf diese Weise können Sie erhebliche Kosten und Zeit sparen, da Anfahrtswege wegfallen und alles telefonisch besprochen werden kann.

Weitere Zeit- und Kostenvorteile können sich ergeben, wenn Sie sich mit Ihrem Noch-Ehegatten auf eine einvernehmliche Scheidung einigen können. In diesem Fall genügt es nämlich, einen Rechtsanwalt mit dem Scheidungsverfahren zu betrauen. Der andere Ehegatte hat dann die Möglichkeit, während des Scheidungstermins der Scheidung zuzustimmen. Für diese Zustimmung wird keine anwaltliche Vertretung benötigt.

Online-Scheidungen und die Kosten:

Selbstverständlich ist es möglich, dass Ihnen, sofern Sie nur ein geringes Einkommen haben, Verfahrenskostenhilfe für das Scheidungsverfahren bewilligt wird. Dies gilt selbstverständlich auch bei einem online vorbereiteten Scheidungsverfahren.

Frau Rechtsanwältin Hecker-Buschkamp kann Sie umfassend und kompetent zur Kostenseite der Scheidung beraten. Selbstverständlich können Sie mit ihr auch über die Möglichkeit einer Ratenzahlung sprechen.

Die Online-Scheidung eröffnet als einfache Vorbereitung des Scheidungsverfahrens gerade für Scheidungswillige mit wenig freier Zeit eine Möglichkeit, die Modalitäten auf der Kontaktseite zum eigenen Rechtsanwalt schnell und unbürokratisch online zu erledigen. Die erfahrene und spezialisierte Familienrechtlerin Frau Rechtsanwältin Hecker-Buschkamp aus Bielefeld steht Ihnen für weitere Fragen zum Thema zur Verfügung.

Sie können über das Online-Formular auf www.bielefeld-familienrecht.de gerne Kontakt zu unserer Kanzlei aufnehmen.